Curly Horse Zucht Niedersachsen / Dry Creek

Das Curly Horse, eine Alternative für Reiter mit Pferdeallergie

Das Curly Horse hat ein geringes Allergiepotenzial ,

daher ist es Pferdeallergikern möglich mit diesen Pferden umzugehen. Die Allergiker zeigen keine Reaktion auf unere Curlies oder nur eine sehr Abgeschwächte.

Also KEIN Niesen, KEINE brennenden, juckenden Augen, KEINE Bläschenbildung oder Rötung der Haut durch den Speichel des Pferdes.                                                

Viele Allergiker reagieren auch auf Stoffe in den Stallungen allergisch wie Schimmelsporen, Staub, Milben/Hausstaubmilben, Pollen, Gräser...

Da sich Schimmelsporen und andere allergische Stoffe im Stroh befinden können, gelangen diese auch in das Fell des Curly Horses, hier sollte man auf antiallergenen und staubfreien Einstreu umstellen wie zB. entstaubtes, gereinigtes Leinenstroh.

Um die allergische Reaktion durch das Stallgebäude auszuschließen ist ein Testen der Curly Horses zwischen April und November empfehlenswert, da sich unsere Pferde in dem Zeitraum auf den Weiden befinden.

Am Besten Sie vereinbaren gleich einen Termin mit uns um die Curly Horses kennenzulernen und zu testen :)

Da bei einer geringen Prozentzahl die Symthome aber noch in einer abgeschwächten Form auftreten können, ist es wichtig, beim ersten Kontakt mit dem Curly Horse alle notwendigen Medikamente bei sich zu haben!